Diese Seite drucken

Allgemeine Hinweise und Informationen

 

Kauf oder Erbpacht

 

Alle derzeit von der Stadt Ibbenbüren angebotenen Baugrundstücke können nur käuflich erworben werden. Die Vergabe von Erbbaurechten durch die Stadt Ibbenbüren ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorgesehen.

 

Bauverpflichtung

 

Aus allen mit der Stadt Ibbenbüren abgeschlossenen Grundstückskaufverträgen über städtische Baugrundstücke ergibt sich eine Verpflichtung zur bezugsfertigen Bebauung innerhalb der im Grundstückskaufvertrag genannten Frist. In der Regel beginnt diese Frist mit Beurkundungsdatum und endet nach Ablauf von drei Jahren.

 

Fälligkeit des Kaufpreises

 

Der Gesamtkaufpreis ist innerhalb von vier Wochen nach Vertragsabschluss fällig und zahlbar.

 

Besitzübergang

 

Die Besitzübergabe des Kaufgrundstückes erfolgt mit dem Tage der vollständigen Zahlung des Gesamtkaufpreises einschließlich aller Erschließungs- und Nebenkosten. Maßgeblich ist das Datum der Gutschrift bzw. Wertstellung auf dem Konto der Stadt Ibbenbüren. Erst ab Besitzübergabe gehen auch die Nutzungsrechte sowie alle öffentlichen und privaten Steuern, Abgaben, Lasten und Gefahren einschließlich der Verkehrssicherungspflicht auf den Käufer über.

 

Vergabe und Reservierung eines Baugrundstückes

 

Nach der Auswahl eines Baugrundstückes empfiehlt es sich, dieses möglichst zeitnah reservieren zu lassen. Zu diesem Zweck ist es zwingend erforderlich den im Anhang beiliegenden Vordruck „Bewerbung um ein städtisches Baugrundstück zur Eigennutzung“ ausgefüllt und unterschrieben bei der Stadt Ibbenbüren, Fachdienst Liegenschaften, Alte Münsterstraße 16, 49477 Ibbenbüren, einzureichen.

 

Die Vergabe der Grundstücke erfolgt auf Grundlage der vom Rat der Stadt Ibbenbüren festgelegten Vergabekriterien. Bei mehreren Bewerbungen für ein und dasselbe Baugrundstück erfolgt die Vergabe nach einem „Punktesystem“. Hier werden für einzelne Kriterien unterschiedliche Punkte vergeben. Die Erfassung der vergaberelevanten Angaben erfolgt über den Bewerbungsbogen.

 

Mit Datum des darauf folgenden Kaufangebotes wird das von Ihnen gewünschte Baugrundstück kostenfrei für zwei Monate reserviert. Sollte eine darüber hinausgehende Reservierung notwendig werden, so ist dies im konkreten Bedarfsfall bis maximal 6 Monate möglich.

 

Zukünftige Baugebiete

 

Für zukünftige Baugebiete besteht bereits jetzt die Möglichkeit sich unverbindlich in die Interessentenlisten beim Fachdienst Liegenschaften eintragen zu lassen. Konkrete Bewerbungen auf ein noch nicht erschlossenes Baugrundstück sind jedoch nicht möglich. Der Antrag auf Eintragung in die Interessentenliste ist im Anhang beigefügt.

 

Sobald die Baugrundstücke in den künftigen Baugebieten angeboten und vermarktet werden können, werden den vorgemerkten Interessenten automatisch genaue Informationen (Lage der einzelnen Grundstücke, Grundstücksgrößen, Kaufpreis und Aufschließungskosten etc.) zugesandt. Bei weiterhin bestehendem Interesse ist sodann im Einzelfall eine konkrete Bewerbung für ein Baugrundstück abzugeben.