Diese Seite drucken

VerwaltungswirtIn, Anwärter(-in) Mittl. Dienst

 

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (Sekretäranwärterin / Sekretäranwärter)

Du bist fit in vielen Feldern!

 

Die zweijährige Ausbildung zur/zum VerwaltungswirtIn bietet Dir ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet in den Fachdiensten der Stadtverwaltung Ibbenbüren sowie einen lehrreichen Unterrichtsgang an dem Studieninstitut für kommunale Verwaltung Westfalen-Lippe in Münster.
Du erhältst eine qualifizierte Ausbildung einerseits in der Praxis durch motivierte und engagierte Ausbilder/innen der Stadtverwaltung sowie andererseits in der Theorie durch qualifizierte Dozent/innen des Studieninstitutes.
Du bekommst die Chance, eigenständig für die Menschen in Ibbenbüren in vielfältigen Aufgabenbereichen tätig zu werden und Dich dabei selbst zu verwirklichen.

 

Ausbildungsverlauf

 

Deine Ausbildung absolvierst Du im Beamtenverhältnis auf Widerruf, welches feierlich mit einer Vereidigung und der Entgegennahme einer Ernennungsurkunde am 1. August eines jeweiligen Jahres beginnt. Du absolvierst deine Ausbildungsabschnitte in verschiedenen Fachdiensten der Stadtverwaltung Ibbenbüren. Des Weiteren wirst Du
auf selbstständige Sachbearbeitung vorbereitet und lernst wesentliche Aufgaben eines Fachbereiches mit den entsprechenden Rechtsvorschriften kennen. Am Ende eines Ausbildungsabschnittes stellt der Ausbilder eine Beurteilung über die gezeigten Leistungen aus.

 

Besoldung

 

Du erhältst monatlich eine Besoldung von 1.164,78 € brutto während der gesamten Ausbildung.

 

Anforderungsprofil

 

Du kannst dich mit der Fachoberschulreife oder einem gleichwertigen Bildungsstand bei uns bewerben. Mit guten Noten in Deutsch und Mathematik kannst Du Deine Einstellungschancen erhöhen.
Für die Einstellung im Beamtenverhältnis ist zusätzlich die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union erforderlich. Zudem darfst Du für diesen Ausbildungsgang zum Einstellungstermin nicht älter als 38 Jahre sein.

 

Insbesondere folgende persönliche Voraussetzungen sind für die Ausbildung von großer Bedeutung

  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • gute Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an der Rechtsanwendung
  • Flexibilität
  • Lernbereitschaft

 

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Westfalen-Lippe

 

Im Rahmen der theoretischen Ausbildung besuchen die Auszubildenden der Stadt Ibbenbüren
einmal wöchentlich und in zwei Blockunterrichtseinheiten à sieben Wochen das Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Münster.

 

Die Anschrift lautet:

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Westfalen-Lippe


Studieninstitut für kommunale Verwaltung
Westfalen-Lippe
Stühmerweg 10
48147 Münster

 

Telefon: 0251 92807-0
Telefax: 0251 92807-30

 

ausbildung.muenster@stiwl.de
www.ausbildung.stiwl.de

 

Die nachstehende Tabelle gibt Dir einen Überblick über die Fächer die am Studieninstitut gelehrt werden.

 

Juristische Fächer

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Sozialrecht
  • Staats- und Europarecht
  • Kommunalrecht
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Beamtenrecht
  • Ordnungsrecht
  • Melderecht

Wirtschaftswissenschaftliche Fächer

  • Buchhaltung im NKF
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Kommunale Einnahmen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Verwaltungsorganisation
  • Volkswirtschaftslehre


Wie anhand der Fächeranzahl bereits deutlich wird, liegt bei dieser Ausbildung der Schwerpunkt bei den juristischen Fächern.

 

Prüfungen

 

Die Abschlussprüfungen bestehen zum einen aus vier schriftlichen Prüfungen und zum anderen aus einer praktischen Prüfung. Die praktische Prüfung ist ein fiktives Bürgergespräch im Bereich Sozial- oder Ordnungsrecht vor einer fünfköpfigen Prüfungskommission.

 

In das Prüfungsergebnis werden ebenfalls die Beurteilungen der praktischen Ausbildungsabschnitte mit eingerechnet.

 

Perspektiven nach Abschluss der Ausbildung

 

Als VerwaltungswirtIn kannst Du in fast allen Fachbereichen der Stadtverwaltung eingesetzt werden. Du arbeitest selbstständig als Sachbearbeiter/-in in einem Arbeitsgebiet, in dem Du stets versuchst, die Qualität von öffentlichen Dienstleistungen zu verbessern und das Wohl der Bürger/innen zu fördern. Häufig ist es notwendig, zwischen den Interessen der Bürger/innen und denen der Stadt zu vermitteln. Dabei musst Du in der Lage sein, teilweise sehr komplexe Rechtsvorschriften zu interpretieren und auf den Einzelfall anzuwenden. Mit der Ausbildung zum/ zur Verwaltungswirt/-in legst Du einen guten Grundstein für Deine Karriere.
Bei entsprechender Eignung ist eine Beförderung bis zum/zur AmtsinspektorIn möglich. Des Weiteren ist unter bestimmten Voraussetzungen der Aufstieg in den gehobenen Dienst denkbar.

 

 

>> Praktika>> Bewerbungsunterlagen/ -verfahren>> Noch Fragen?